Upcycling – DIY Eule selber basteln

„Ich schicke Dir eine Eule …“ Wie Du Dir in 11 Schritten eine Eule basteln kannst. Viele der benötigten Materialien hast Du sicherlich daheim.

Du bist immer noch fasziniert von Harry Potter?
Von der magischen Welt, in der er lebt, von seinen Freunden und besonders von all den fantastischen, magischen Lebewesen, die da kreuchen, fleuchen und herumfliegen?

Und ganz besonders gefällt Dir Harry Potters Eule Hedwig?

Und natürlich wolltest Du schon immer so eine Eule haben?
Ist ja klar!

Ich zeige Dir hier, wie Du Dir aus ganz gewöhnlichen Materialien, die jeder zu Hause finden kann, Deine eigene Harry-Potter-Eule basteln kannst.

 

Folgende Dinge brauchst Du dazu:

 

Bastelmaterial Eule

  • Eine weiße Socke
  • Reis
  • Watte
  • Weiße Wolle
  • Schere
  • Pfeifenputzer (weiß und schwarz)
  • Heißklebepistole mit Munition
  • Bastelkleber
  • Wackelaugen groß
  • Wollnadel

 

 

Und so wird es gemacht:

 

Schritt 1:

 

12188775_910584989033184_2056112781_nLege die Socke vor Dich auf den Tisch, dass die Fußspitze nach links zeigt, die Ferse nach oben. Nimm Deine Schere und schneide die Socke unterhalb der Ferse durch. Lege das abgeschnittene Sockenteil auf Seite, das brauchen wir später noch!

 

 

Schritt 2:

 

12207895_910585005699849_807459708_nWir beschäftigen uns nun zuerst mit dem Fußstück. Fülle vorsichtig ein bis zwei Tassen Reis (oder ähnliches) in die Fußspitze der Socke. Wenn Du nach dem Füllen die Socke vor Dich hinstellst, merkst Du sofort, dass sie von alleine stehenbleibt.

 

 

Schritt 3:

 

 

Nun befüllst Du die Socke mit Watte.

Nun befüllst Du die Socke mit Watte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 4:

Fädele einen weißen Wollfaden auf die Wollnadel und nähe die Öffnung der Socke zu.

 

Ich bevorzuge hier die Rein-Raus-Technik, gerne auch Außen-Innen-Technik genannt: Mit der Nadel von außen in den Rand der Socke stechen, den Faden durchziehen, und danach die Nadel mit dem Faden von innen nach außen führen. Das machst Du so lange, bis Du die Socke mit Nadel und Faden einmal umrundet hast. Achte darauf, dass beide Fadenenden am Schluss nach außen zeigen. Ist das der Fall, kannst Du die beiden Fadenenden wie bei einem Turnbeutel zusammenziehen und fest verknoten.

 

Schritt 5:

 

Nimm jetzt einen zweiten Faden der weißen Wolle und binde das obere Drittel des Sockenkörpers fest ab. So entsteht der Kopf der Eule. Auch hier solltest Du den Faden fest verknoten, damit er sich nicht mehr lösen kann und Deine Eule den Kopf verliert.

 

Schritt 6:

 

Jetzt brauchst Du das am Anfang abgeschnittene Teil der Socke. Du erinnerst Dich? Gut! Schneide Dir davon zwei Stücke aus, vielleicht in Dreiecksform. Das sollen nämlich die großen Ohren der Eule werden.

 

Schritt 7:

 

Klebe auf eine Seite der Ohren je ein Stück von dem weißen Pfeifenputzer. Immer schön am Rand entlang! Das verleiht den Ohren Stabilität und Du kannst sie anschließend noch in Form biegen. Zum Kleben benutzt Du am besten die Heißklebepistole. Aber Achtung: Heiß!

 

 

 

Schritt 8:

Ist das Klebewerk abgekühlt und getrocknet, klebst Du die beiden Eulenohren am Kopf der Eule fest, ebenso zwei Wackelaugen. Den Schnabel bastelst Du Dir aus einem Stück schwarzen Pfeifenputzer. Klebe den Schnabel mittig an den Eulenkopf.

 

Schritt 9:

 

Schneide nun aus der Restsocke zwei Eulenflügel aus. Die Form der Flügel bestimmst Du ganz allein: spitz, rund, eckig, oval … ganz egal.

Auch die beiden Flügel werden von einer Seite mit einem Stück weißen Pfeifenputzer verstärkt.

 

Schritt 10:

 

Wenn auch hier der Heißkleber abgekühlt und getrocknet ist, klebst Du beide Flügel seitlich an den Körper der Eule. Da Du sie mit den Pfeifenputzern verstärkt hast, kannst Du sie leicht etwas nach außen biegen.

 

Schritt 11:

 

So, jetzt benötigt Deine Eule eigentlich nur noch Vogelkrallen. Dafür nimmst Du Dir zwei gleichgroße Stücke von den schwarzen Pfeifenputzern. Natürlich kannst Du auch eine andere Farbe wählen. Biege die Pfeifenputzerstücke so, dass die Form eines M entsteht. Klebe die offenen Stellen zusammen. Warte, bis alles getrocknet ist und klebe die Füße dann an die Unterseite der Eule.

Soderle, geschafft, Deine Eule ist fertig!

 

Gerne darfst Du Deine Eule gestalten, wie du möchtest, mit allen Materialien, die Du finden und gebrauchen kannst.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Jetzt fehlt dir eigentlich nur noch der passende Zauberstab? Dann folge uns in den magischen Zauberstabladen und folge den 10 Schritten zum eigenen Zauberstab 😉

Eine Liste mit den benötigten Materialien haben wir für Dich hier auf Amazon zusammengestellt. Mit dem Kauf über unsere Zusammenstellung kannst Du uns kostenlos mit einer kleinen Provison unterstützen. Weitere Informationen dazu findest Du hier.


 

Merken

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close