Projekt “KiLa Ferien im Bauwagen” – April 2017

So trüb wie das Wetter, auf der sonst sonnigen Ostseeinsel Usedom, ist auch das Urteil zu unseren #KiLaBauwagen ausgefallen. Das hatten wir so nicht geplant. :( So trüb wie das Wetter, auf der sonst sonnigen Ostseeinsel Usedom, ist auch das Urteil zu unseren #KiLaBauwagen ausgefallen. Das hatten wir so nicht geplant. :(

KiLaBauwagen April 2017: Nachdem nun einige Monate ins Land gezogen sind und wir aktuell keine Lösung für unser Problem haben, veröffentlichen wir es nun offiziell in unserem Bauwagentagebuch. Vielleicht habt ihr ja eine Lösung oder Idee für uns?

Zuerst jedoch die gute Nachricht. Unsere geplante Ferienfreizeit auf Usedom findet wie angekündigt im Bauwagen statt, jedoch leider nicht in unseren eigenen. Das Schullandheim Peenemünde stellt uns dafür zwei eigene Bauwagen zur Verfügung.

Warum keine Ferien 2017 im #KiLaBauwagen?

Die vorhandenen Bauwagen sind, nach mehreren Begutachtungen und dem durchspielen verschiedener Szenarien nicht mehr zu gebrauchen. Die vorhandenen Mängel lassen sich nur mit erheblichem finanziellen Aufwand beseitigen, was uns vor ein großes finanzielles Problem stellt.

Doch der Reihe nach: Im Januar fuhr unser Expertenteam auf die Insel Usedom und hat sich die beiden vorhandenen Bauwagen für unser Projekt genau angeschaut bzw. auf Herz und Nieren überprüft. Was äußerlich noch relativ harmlos aussah, entpuppte sich als wirtschaftlicher Totalschaden von innen.

Anzeige

Patrick Reis vom Euro BBW und Achim Tossing von der Firma bulbaum GmbH stellten relativ zügig fest, dass die Bauwagen nicht mehr zu sanieren seien. Bzw. wenn überhaupt müssten diese komplett bis aufs Fahrgestell abgetragen und mit erheblich größerem finanziellen Aufwand, neu aufgebaut werden. Ein Neukauf von zwei gebrauchten aber noch gut erhaltenen Bauwagen wäre hier sinnvoller und kostengünstiger.

Unsere finanziellen Mittel, inklusive der bereits bewilligten Fördermittel , wie z.B. von der Deutschen Postcode Lotterie (#PostcodeEffekt) sind für eine Anschaffung eigener Bauwagen und anschließendem Ausbau nicht ausreichend, da es in der Projektplanung nicht vorgesehen war.

Wer kann helfen oder hat eine Idee?

Jetzt heißt es für unser Team leider erst einmal Pause, bis wir das nötige Kleingeld für zwei neue (gebrauchte) Bauwagen zusammen haben. Oder vielleicht haben wir ja Glück und es finden sich Bauwagen für unser Projekt, die eine neue Aufgabe suchen. Also, wer jemanden kennt, der jemanden kennt, der seine_n Bauwagen in liebevolle Hände abgeben möchte, der kann sich gerne bei uns unter info@jugendreisen54.de Betreff: Bauwagen Usedom, melden. Und vielleicht können wir den kommenden Winter ( ja, es ist grad erst Frühling) nutzen um mit eurer Hilfe unser Projekt für 2018 zu realisieren.

KiLaBauwagen - So war das nicht geplant. :(

KiLaBauwagen – So war das nicht geplant. 🙁

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Trackback / Pingback

  1. Projekt "KiLA Ferien im Bauwagen" - Dezember 2016 - blog.jugendreisen54.de

Kommentare sind deaktiviert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close