„EXPELLIARMUS“ – 10 Schritte zum eigenen Zauberstab a la Harry Potter

WIE DU DIR IN 10 EINFACHEN SCHRITTEN EINEN EIGENEN, EINZIGARTIGEN ZAUBERSTAB BASTELN KANNST

Du wolltest schon immer mal einen Zauberstab besitzen?
So einen, wie Harry Potter?
Oder Dumbledore? Oder Hermine?
Aber Dein Taschengeld reicht nicht aus, um einen zu kaufen? Schließlich kosten Nachbildungen der Zauberstäbe aus den Harry Potter Filmen zwischen 35 und 70 Euro.
Wie Du Dir für ganz kleines Geld Deinen eigenen, einzigartigen Zauberstab basteln kannst, möchte ich Dir nun zeigen:

Du brauchst dazu:

– Ein Blatt Papier Din A 4 aus Papas oder Mamas Drucker (oder Tonpapier oder Bastelkarton)
– Bastelkleber
– Eine Schere
– Heißklebepistole mit „Munition“
– Gut deckende Farbe
– Acryl-Glanzlack
– Pinsel
– Eine Perle
– Kleine Schnipsel von Zeitungspapier
– Holzstäbchen
– Eine geeignete Bastelunterlage

Das benötigst Du für deinen eigenen Zauberstab

Schritt 1
Lege das Blatt Papier im Querformat vor dich auf den Tisch.
Trage Bastelkleber auf das Blatt auf.
2

Schritt 2
Rolle das Blatt Papier so zusammen, dass an einem Ende eine Spitze, am anderen Ende eine breitere Öffnung entsteht. Das entstehende Gebilde sollte so aussehen wie eine kleine Schultüte. Überstehendes Papier am breiten Ende abschneiden.
3 4

Schritt 3
Fülle nun einige Zeitungspapierschnipsel in die breite Öffnung und drücke sie vorsichtig mit dem Holzstäbchen in die Spitze des Zauberstabes. Das machst Du solange, bis der Zauberstab ungefähr bis zur Hälfte mit Zeitungspapier gefüllt ist. (Wenn Dir das zu mühselig ist, kannst du auch sofort mit Schritt 4 weitermachen und den ganzen Zauberstab mit Heißkleber befüllen. Er wird dann auch stabiler).
5

Schritt 4
Stelle den Zauberstab jetzt in einen Behälter mit schmalem Hals (z.B. eine Duschgelflasche) und befülle ihn vorsichtig bis zum Rand mit Heißkleber. Achtung! Heiß!
Warte, bis der Heißkleber ausgehärtet und abgekühlt ist.
Verschließe dann die kleine Öffnung an der Spitze des Zauberstabes mit Heißkleber.
6 7

Schritt 5
Gestalte Deinen Zauberstab mit Heißkleber, trage Linien, Knubbel oder Punkte auf. Arbeite vorsichtig und achtsam, denn der Heißkleber heißt nicht von ungefähr „Heißkleber“).
Bevor Du weiterarbeitest, lass alles gut durch härten und abkühlen!
8

Schritt 6
Gestalte den Griff Deines Zauberstabes. Ebenfalls mit Heißkleber. Lass Dir etwas einfallen bei der Gestaltung. Es gibt keine Vorgabe, wie der Griff Deines Zauberstabes auszusehen hat! Alles KANN, nichts MUSS! (Oberstes und einziges Bastelprinzip)
9

Schritt 7
Bemale den Zauberstab mit einer gut deckenden Farbe Deiner Wahl. Es kann sein, dass Du die Farbe mehrfach auftragen musst, weil sie auf dem Heißkleber nicht so gut deckt. Mische, wenn Du magst, eine zweite Farbe in die noch feuchte erste Farbe. Das ergibt einen tollen Effekt!
10 11

Schritt 8
Gestalte die Knubbel, Linien und Punkte aus Heißkleber mit einer dritten Farbe (wahlweise mit Silber- oder Goldlack), um sie noch mehr hervorzuheben.
12

Schritt 9
Lackiere den Zauberstab von oben bis unten mit Acryl-Glanzlack. Das schützt die Farbe und verleiht deinem Zauberstab ein glänzendes Aussehen.
13

Schritt 10
Klebe auf die Spitze des Zauberstabes eine Perle.
14

Dein Zauberstab ist nun fertig.
War doch gar nicht so schwer? Oder?

Zeig uns doch deinen selbst gebastelten Zauberstab. Entweder du postest ein Bild mit Dir direkt auf unsere Facebook-Fanpage, twitterst ihn als Bild unter dem Hashtag #ZauberstabDasburg an @Jugendreisen54.de oder schick uns ein Foto an redaktion@jugendreisen54.de. Wir stellen Deinen Zauberstab gerne hier vor. Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Amazon-Partnerprogramm: Hier findest Du alles, was Du für Deinen Zauberstab benötigst. Mit dem Kauf über unseren Partnershop kannst Du unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

1 Kommentar

  1. Echt super Beitrag! Danke 😀

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Gewinnspiel - Gewinne einen Zauberstab
  2. Eule selber basteln - upcycling

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close